Beyer - Institut für Bau- und Immobilienwesen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fachbereiche


  Dipl.-Ing. (FH) René Beyer

Fachbereiche: Energieeffizienz, technische Messungen und Nachweise

  • Energieberater

  • Planer für Regenerative Energieanwendungen


Dipl.-Ing. (FH) René Beyer
Forschungs- und Beratungszentrum für
Maschinen- und Energiesysteme e. V. (FBZ)
An-Institut an der Hochschule Merseburg (FH)
Eberhard-Leibnitz-Str. 2
06217 Merseburg

Homepage:  www.fbz-merseburg.de
E-Mail:  rene.beyer@fbz.hs-merseburg.de

  

  • Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau Energie- und Versorgungstechnik

  • Zusatzqualifikation Berater und Projektant für regenerative Energien und Energieeffizienz

  • Seit 1999 Mitglied im Forschungs- und Beratungszentrum für Maschinen- und Energiesysteme e.V. (FBZ)

  • Seit 2000 freiberuflich tätig als Energieberater, Projektmanager und Honorardozent

  • Seit 2000 Durchführung von Blower Door Messungen, Infrarot-Thermografie und Raumklimamessungen

  • Seit 2001 von der BAFA anerkannter „Vor Ort Energieberater“

  • Seit 2005 Honorardozent an der Hochschule Merseburg:

O   Betriebliches Energiemanagement
O   Rationelle Energieanwendung
O   Praktikum Regenerative Energien

Bearbeitete Forschungsprojekte:

  • Kommunales Energiemanagement im Landkreis Merseburg-Querfurt 1999-2001 (gefördert von der Stiftung Klimaschutz in Sachsen-Anhalt)

  • Zustandsbestimmung von Behältern und Rohrleitungssystemen in der chemischen Industrie mittels Infrarot-Thermografie 2000-2002 (gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft)

  • Durchführung eines Feldversuchs zur Energieeinsparung bei der kommunalen Straßenbeleuchtung 2004-2006 (gefördert von der Stiftung Klimaschutz in Sachsen-Anhalt)

  • Untersuchung des Einsatzes unverglaster Metalldachabsorber mit erdgekoppelten Wärmepumpenanlagen zur Steigerung der Energieeffizienz 2005-2008 (gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, DBU)

  • Informations- und Beratungsnetzwerk Biokraftstoffe für die Land- und Forstwirtschaft in Sachsen-Anhalt 2005-2008 (gefördert von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, FNR)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü